Wählen Sie Ihre Sprache aus:

Bio-CNG ist die nachhaltige Variante von CNG (Compressed Natural Gas oder Erdgas). OrangeGas verkauft an all seinen Tankstellen ausschließlich 100 % Bio-CNG von Verbio AG. Bio-CNG, auch Biomethan genannt, entsteht bei VERBIO in drei großtechnischen Anlagen in Sachsen-Anhalt und Brandenburg und wird ausschließlich aus einheimischen landwirtschaftlichen Reststoffen und Stroh hergestellt. Dadurch ist Bio-CNG Well-to-Wheel einer der saubersten Kraftstoffe. Durch sich für Bio-CNG zu entscheiden, reduzieren Sie den CO2-Ausstoß im Vergleich zu Diesel um 90 %.

Häufig gestellte Fragen

Bio-CNG ist die nachhaltige Variante von CNG (Compressed Natural Gas). Als Bezugsquelle dient Stroh. OrangeGas verkauft an all seinen Tankstellen ausschließlich 100% Bio-CNG aus Stroh von Verbiogas.

Bio-CNG ist Well-to-Wheel einer der saubersten Kraftstoffe. Durch Ihre Entscheidung für Bio-CNG reduzieren Sie im Vergleich zu Benzin oder Diesel den CO2-Ausstoß um 78%.

Bio-CNG ist die nachhaltige Variante von Erdgas. Erdgas stammt aus einer endlichen, fossilen Quelle, während Bio-CNG von OrangeGas aus Stroh produziert wird. Dadurch ist Bio-CNG fast CO2-neutral. Bei OrangeGas tanken Sie immer 100% Bio-CNG.

Die Verwendung von Bio-CNG senkt den CO2-Ausstoß und verbessert die Luftqualität. Da Bio-CNG aus Biogas gewonnen wird, wird um 90 % weniger CO2 an die Luft abgegeben. Studien belegen, dass das Fahren mit Bio-CNG die umweltfreundlichste Wahl ist. Darüber hinaus wird auch die Luftqualität verbessert, da Feinstaub und Stickoxide in geringeren Konzentrationen auftreten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Lieferung von Bio-CNG über das Gasnetz erfolgt und nicht mit Lkws an die Tankstellen geliefert wird.

Bio-CNG ist verhältnismäßig günstig: Es ist bis zu 40 % günstiger als fossile Brennstoffe.

Da Bio-CNG biologisch gewonnen wird, ist es eine sehr nachhaltige und zirkuläre Energiequelle. Beim Fahren mit Bio-CNG wird praktisch kein CO2, Stickstoff, Feinstaub oder Stickoxid freigesetzt.
Bei uns erfolgt die Einspeisung von Bio-CNG in das Gasnetz. Das hat den Vorteil, dass keine Tankwagentransporte zu den Tankstellen mehr erforderlich sind. Das ist sicherer und umweltfreundlicher. 
 

Nein, Bio-CNG von OrangeGas wird nicht aus Lebensmitteln, sondern aus Stroh von Verbiogas hergestellt.

13 Mio. t Stroh = 25 TWh/Jahr, das entspricht dem Kraftstoffbedarf von 4 - 5 Mio. PKW/Jahr.

Nein. Biogas von OrangeGas wird aus Storh gewonnen. Stroh wird es immer geben.

Bio-CNG ist 100 % sicher. Den Netzbetreibern des Gasnetzes hat klare Vereinbarungen mit den Produzenten von Bio-CNG getroffen und überwacht die einwandfreie Qualität.

Das Fahren mit und Tanken von Bio-CNG ist ebenfalls ausgesprochen sicher – sicherer sogar als gewöhnliche Kraftstoffe. Bio-CNG entzündet sich weniger schnell, ist leichter als Luft und verfliegt bei der Freisetzung.

Nein. Bio-CNG ist die nicht-fossile Variante von CNG (Compressed Natural Gas oder Erdgas). LPG steht für „Liquified Petroleum Gas“ (Flüssiggas) und wird oft als Autogas bezeichnet. Flüssiggas entsteht bei der Produktion und Aufbereitung von Erdgas und Öl und ist somit ein fossiler Brennstoff.

Bio-CNG ist zudem ein flüchtiges Gas, es verfliegt bei Freisetzung. Deshalb darf Bio-CNG auch an unbemannten Tankstellen verkauft werden. Flüssiggas hingegen ist – wie der Name schon sagt – flüssig und schwerer als Luft. Bei Austritt von Flüssiggas besteht Explosionsgefahr. Daher darf Flüssiggas nur unter Aufsicht verkauft werden und in einigen Tiefgaragen und Tunneln sind mit Flüssiggas betriebene Fahrzeuge gar nicht erlaubt.

Bio-CNG ist günstiger als herkömmliche Kraftstoffe. Eine Strecke von 500 km kann mit Bio-CNG schon für 25 Euro zurückgelegt werden.
Bei Benzin liegt der Preis für diese Strecke schnell bei 52 Euro und bei Diesel bei 33 Euro (die Zahlen sind auf einem VW Polo, 2019, basiert). Verglichen mit Benzin bringt Bio-CNG eine Einsparung von 40 % der Kraftstoffkosten.

Ein weiterer Vorteil der mit Bio-CNG betriebenen Lkws ist, dass sie um 15 % leiser sind und somit auch außerhalb der Zeitfenster be- und entladen werden können. In Deutschland gibt es Maut- Befreiung für Lkws auf CNG, was Spediteuren ebenfalls viel Geld sparen kann.

Das Fahren mit Bio-CNG eignet sich für jeden Fahrzeug mit Gasantrieb.
Die Modelle sind in vielen Versionen ab Werk erhältlich.
Auch im Bereich Kleintransporter und Lkw gibt es zahlreiche fabrikneue und gebrauchte Wagen. Für Abfallsammel- und Transportfahrten bis zu 500 km wird oft Bio-CNG gewählt.

Die Anzahl der Tankstellen für Bio-CNG in Deutschland wächst rasant. Leider verfügt noch nicht jede CNG-Tankstelle über Bio-CNG. Eine Übersicht über alle derzeit bestehenden Tankstellen mit Bio-CNG finden Sie auf: Tankstellen 

Das Tanken von Bio-CNG ist genauso einfach wie das Tanken von Benzin oder Diesel. Es dauert auch ungefähr genauso lange. 
Ein Vorteil des Tankens von Bio-CNG: Tanken ohne Zapfpistole und somit keine schmutzigen Hände. 

Die Gasmengen werden in Kilogramm gemessen. Da Gas nicht flüssig ist, kann es nicht in Litern gemessen werden.

Selbstverständlich. Bei OrangeGas können Sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Niederlanden und in Kürze auch in Schweden tanken. Eine Übersicht über CNG Tankstellen außerhalb Deutschlands finden Sie auf der Website Orangegas oder Gibgas.

Um mit Bio-CNG fahren zu können, muss Ihr PKW/LKW über einen Gastank verfügen. Immer mehr Hersteller bringen fabrikneue gasbetriebene Modelle auf den Markt. In vielen Fällen ist es auch möglich, einen Gastank in einen benzinbetriebenen Pkw/Lkw einzubauen.

Das hängt ganz vom PKW ab. Bei den meisten benzinbetriebenen Pkws ist das möglich. Bio-CNG-Tanks können von Fachwerkstätten eingebaut werden.

Natürlich! Viele Leasingunternehmen haben CNG-Modelle im Angebot.

Das Fahrgefühl eines Bio-CNG-Pkw ist ungefähr mit dem eines benzinbetriebenen Autos vergleichbar. Bio-CNG-Autos fahren jedoch leiser. Die heutige Generation von Gasmotoren bietet die gleiche Leistung wie die traditionellen Benziner.
Lkws mit Gasmotoren bieten auch die gleiche Leistung und Fahreigenschaften wie ein mit Diesel angetriebener Lkw. Lkws mit Gasmotoren sind auch viel leiser als Diesel-Lkws.

Das Fahrgefühl eines Bio-CNG-Pkw ist ungefähr mit dem eines benzinbetriebenen Autos vergleichbar. Bio-CNG-Autos fahren jedoch leiser. Die heutige Generation von Gasmotoren bietet die gleiche Leistung wie die traditionellen Benziner.
Lkws mit Gasmotoren bieten auch die gleiche Leistung und Fahreigenschaften wie ein mit Diesel angetriebener Lkw. Lkws mit Gasmotoren sind auch viel leiser als Diesel-Lkws.